FAQs — Pregnidos
Contact
hello@pregnidos.de

FAQs

Warum schwellen die Füße und die Knöchel in der Schwangerschaft?

Wie du hier noch detaillierter lesen kannst, werden die Beinödeme durch eine Kombination von Faktoren verursacht, wie z.B.:

  • Der Körper der Mutter produziert und hält mehr Flüssigkeit zurück, sodass das Wachstum und die Gesundheit des Babys gewährleistet sind.
  • Das größere Gewicht des Uterus drückt auf die Blutgefässe der unteren Extremitäten. Das verhindert die normale Rückkehr des Blutes zum Herzen, was zur Folge hat, dass Blut und Flüssigkeiten sich in den Beinen stauen.
  • Das Gewebe bzw. die Gefäßwände werden durch die Schwangerschaftshormone weniger elastisch, was zur Folge hat, dass Plasma das Nachbargewebe durchdringt.

Welche Merkmale sollten die besten Schuhe für Schwangerschaft haben?

  • Einstellbares Volumen, damit die Schuhe tagsüber an verschiedenen Grade der Schwellung angepasst werden können;
  • Leicht anzuziehen, damit du dich nicht lange über dem Babybauch beugen musst;
  • Anatomische, weitere Passform, damit die Füße genügend Raum in den Schuhen haben;
  • Stabil, damit der Rücken und der ganze Körper eine gute Position haben;
  • Anti-rutsch Sohlen für die Sicherheit von Mama und Baby;
  • Moderate Keilsohlen für zusätzlichen Komfort (bzw. keine flachen Sohlen, die keinen guten Halt bei dem geänderten Gleichgewicht bieten);
  • Naturmaterialien, damit ein exzessives Schwitzen der Füße oder Hautprobleme vermieden werden;
  • Und sehr wichtig ist es auch, dass die Schuhe auch NACH DER SCHWANGERSCHAFT weiter getragen werden können, damit sich diese Investition lohnt.

Warum ist es nicht zu empfehlen, High Heels in der Schwangerschaft zu tragen?

Schuhe mit hohen Absätzen sind sehr elegant und einfach toll zu tragen vor der Schwangerschaft (obwohl sie ungesund sind, wie wir alle wissen).

Allerdings, wenn du schwanger bist und insbesondere wenn deine Füße schwellen, solltest du solche Schuhe vermeiden, da sie in der Regel nicht nur sehr eng sind, aber durch die gezwungene Erhöhung der Fersen die Ansammlung von Flüssigkeit in den Füßen bzw. die Schwellung verstärken würden. Wenn die Schuhe auch noch Riemchen haben, was oft der Fall mit solchen Schuhen ist, dann würden sie die Schwellung dadurch schlimmer machen oder du wärest gar nicht imstande, sie zu schliessen. Deine Füße würden eine komplett unbequeme Position annehmen und sie könnten dir sogar wehtun. Weil du in der Schwangerschaft mehr Gewicht hast und dein Gleichgewichtszentrum geändert ist, würde das Laufen auf hohen Absätzen für dich und dein Baby sehr instabil sein und das Risiko auszurutschen oder sogar umzufallen wäre ziemlich groß.

Wie lange ist eine schwangere Frau von der Schwellung der Füße betroffen?

Die Einlagerung vom Wasser in den Beinen macht sich ab dem zweiten Trimester bemerkbar. Die Gelenke und Füße bleiben bis nach einigen Tagen oder Wochen nach der Geburt geschwollen. Manchmal müssen die frischen Mamis auch Monate darunter leiden, nachdem das Baby auf der Welt ist.

Bekommen alle schwangeren Frauen dicke Beine?

Nur etwa 70% bis 80% der Schwangeren zählen zu den Frauen, die mit geschwollenen Füßen rechnen müssen.

Brauche ich wirklich andere Schuhe in der Schwangerschaft?

Wenn deine Füße schwellen, ja, wirst du neue Schuhe brauchen. Du wirst sowieso merken, dass deine üblichen Schuhe nicht mehr passen. Wenn du sie trotzdem weiterträgst, dann werden deine Füße unnötig eingeengt und sie könnten dir vielleicht sogar wehtun, du wirst dich unbequem fühlen und die Fußgesundheit könnte dauerhaft darunter leiden.

Wenn deine Füße nicht (so viel) schwellen, dann kannst du weiterhin die bisherigen Schuhe bis zur Geburt tragen. Allerdings empfiehlt es sich, keine hohen Absätze während der Schwangerschaft zu tragen. 

Kann ich Pregnidos auch nach der Schwangerschaft tragen?

Wir designen unsere Schuhe so, dass sie sich dem ändernden Fußvolumen flexibel anpassen lassen. 

Dazu werden Pregnidos mit herausnehmbaren Einlagen geliefert, die entfernt werden können, wenn die Füße schwellen. Wenn die Wassereinlagerungen abnehmen, z.B. nach der Schwangerschaft, können die Einlagen wieder benutzt werden, damit die Schuhe weiterhin gut sitzen. Wenn sie gerade nicht verwendet werden, können die Einlagen in dem Baumwollsäckchen behalten werden, das in der Schuhbox mitgeliefert wird.

Zu welchen Outfits kann ich Pregnidos tragen?

Sie passen genauso gut zu Kleidern und zu Hosen und vervollständigen deinen schicken Look in jeder Situation, egal ob du legere oder elegantere Styles vorziehst. Mit Pregnidos wirst du dich genauso bequem und schön bei einem Spaziergang in der Stadt, bei der Arbeit, auf Reisen oder auf einer Party mit Freunden fühlen.